überspringen
Kostenloser Inlandsversand über 15,000 Yen | KOSTENLOSER DHL-VERSAND WELTWEIT FÜR BESTELLUNGEN ÜBER 50 YEN: Alle anzeigen
Kostenloser Inlandsversand über 15,000 Yen | KOSTENLOSER DHL-VERSAND WELTWEIT FÜR BESTELLUNGEN ÜBER 50 YEN: Alle anzeigen

Frap Tools G - Group (2022)

¥ 30,900 (¥ 28,091 ohne Steuern)
Modul zum Kombinieren mehrerer Kanäle in einem CGM-Mischersystem

Format: Eurorack
Breite: 6 PS
Tiefe: 43mm
Strom: 60 mA bei + 12 V, 60 mA bei 12 V.
Handbuch Pdf (Englisch)

* Ein Erweiterungskabel, das an Stereo Channel, Quad Stereo Channel usw. angeschlossen werden kann, ist im Lieferumfang enthalten (bis zu 1 QSC und 2 SC können gleichzeitig angeschlossen werden).separat erhältlichLink-SystemkabelBis zu 8 QSCs können mit verbunden werden

*Dies ist ein Modul, das als Teil des CGM-Mischpultsystems verwendet wird und nicht einzeln verwendet werden kann.Gleiche SerieStereokanalJaVierfach-StereokanalKann nur von denen verwendet werden, die es haben.

* Die Stromversorgung erfolgt über das Erweiterungskabel.Achten Sie darauf, keine Kabel an das Eurorack-Netzteil anzuschließen.

Für einen Überblick über die CGM Creative Mixer-Serie und Verbindungsmethoden im AllgemeinenDiese Seiteを 参照 し て く だ さ い.

MUSIKMERKMALE

Frap Tools G ist ein Gruppenmodul, das in CGM (Creative Mixer Series) eine zentrale Rolle spielt.Dieses Stereomodul mischt eingehende Signale von bis zu acht verknüpften Kanalmodulen und übernimmt deren Routing.Die Stromversorgung dieses Geräts erfolgt über das Kanalmodul (C) über das Flachbandkabel.

Die Funktion dieser Maschine, die eine verbesserte Version des Modells von 2016 ist, ist die gleiche wie beim Vorgängermodell, aber der Schalter für den Betriebsmodus des Gruppenausgangs wurde von der Rückseite des Moduls auf die Vorderseite und einen ähnlichen 12-mm-Knopf geändert zu SC und QSC wurde verabschiedet.Ich war.

DIE ANWENDUNG

Gruppen implementieren alle Informationen, die durch Kanalsteuerungen, Lautstärke, Effekt-Send-Pegel und Stereo-Panorama definiert sind.Das Modul besteht aus drei Abschnitten: einem Amplitudenregler (weiß) und zwei Effekt-Sends/Returns (gelb und grün).Es nimmt die Signale der Kanäle und deren Effekt-Returns auf und sendet das gemischte Signal an das Master-Modul (falls vorhanden) und seine Gruppenausgänge.

Amplitudenregelung

Der Hauptregler des G ist der große Group-Regler an der Unterseite des Moduls, der die endgültige Amplitude der Gruppe einstellt.Dies ist die Gesamtamplitudeneinstellung für die Gesamtzahl der angeschlossenen Kanäle und Rücksignale.Montieren Sie außerdem ein Paar LEDs links und rechts vom Regler, um das Clipping der entsprechenden linken und rechten Kanäle anzuzeigen.

Effekt Send / Return

Dieser Abschnitt ist die CGM-Schnittstelle zur Verarbeitung externer Signale.Es besteht aus zwei Sektionen, grün und gelb, jeweils mit einem Mono-Ausgang (Send) und einem Stereo-Eingang (Return).

Sendet

Von der Sendeklemme wird ein Monosignal ausgegeben, das die Summe der Signale ist, die von jedem an die Gruppe angeschlossenen Kanal für das Senden verarbeitet wurden.

Rücksendungen

Der Rückweg ist in Gelb und Grün, Links und Rechts unterteilt.Die oberen beiden Buchsen sind jeweils halbnormalisierte Return-Eingänge, die als Stereo fungieren, wenn die beiden Kabel gepatcht sind, und als Dual-Mono, wenn nur einer der Eingänge gepatcht ist. Wenn zwei Kabel gepatcht und als Stereo-Return verwendet werden, verarbeitet die obere Buchse das Signal des linken Kanals und die untere Buchse das Signal des rechten Kanals.Jeder Return-Bereich implementiert denselben dedizierten Stereo-VCA wie die roten, gelben und grünen im Kanalmodul (C).Verwenden Sie den kleinen Return-Level-Regler, um die Effekt-Return-Amplitude zu steuern.Der Return-Pegel kann auch per CV über die Buchse über dem Regler gesteuert werden, sodass Sie kreative Stereo-Effekt-Returns erstellen können.Der angenommene CV-Bereich beträgt 2-2V oder 2-2V, und der Return-Level-Regler fungiert als CV-Dämpfer, wenn die CV gepatcht ist.

Gruppenausgabe

Alle Gruppen haben zwei Gruppenausgänge, die Stereopaare sind.Diese können mit den Gruppenausgangswählern auf der Frontplatte geändert werden, um die Summe des verarbeiteten Signals von den Stereo-Returns oder die Gesamtsumme der Kanäle und Effekte auszugeben.In der linken Schalterstellung wird die Summe der beiden Effekt-Returns ausgegeben.Dieser Modus ist nützlich für Mehrspuraufnahmen und hochgradig parallele Verarbeitung von Signalen.Steht der Schalter in der richtigen Position, kommt die Summe aller Kanäle plus Gelb- und Grüneffekt zurück, d.h. es wird das gleiche Signal ausgegeben, das zum Mastermodul geht. Das Group-Modul kann auch als Endmischer verwendet werden, was diesen Modus besonders nützlich für kleinere Setups ohne das Master-Modul macht.

Kreative Funktionen

Alle Gruppen haben drei Creative-Steuerelemente:

  • Gruppenstummschaltung: Schalten Sie die gesamte Gruppe stumm, einschließlich Effect Send/Return. Dies ist dieselbe Funktion wie das Drücken des Group-Reglers auf den minimalen Wert.
  • Sicheres Solo: Isolieren Sie bestimmte Kanäle im Mix und schalten Sie alle verbleibenden Kanäle stumm.Diese Funktion wird durch Drücken der Taste „Solo in Place“ am Kanalmodul und Bewegen des Schalters „Safe Solo“ am Gruppenmodul erreicht. Der „Solo in Place“-Button bestimmt, welcher Kanal solo (angezeigt durch die weiße LED) und welcher Kanal stummgeschaltet werden soll, und der „Safe Solo“-Schalter setzt diese Auswahl in Aktion (die Group-Seite wird auch durch die weiße LED angezeigt). ..Es heißt Safe Solo, weil Sie den Kanal, den Sie solo schalten möchten, sicher im Voraus auswählen können, ohne die laufende Performance zu beeinträchtigen.
  • PFLs: Durch Drücken der Stereo-PFL-Taste können Sie eine Gruppe vorhören, während sie stummgeschaltet ist oder wenn der Group-Regler auf den Minimalwert eingestellt ist.Um diese Funktion nutzen zu können, muss die Gruppe mit dem PFL des Mastermoduls verbunden werden.

DEMO

x