überspringen
Kostenloser Inlandsversand über 15,000 Yen | KOSTENLOSER DHL-VERSAND WELTWEIT FÜR BESTELLUNGEN 30 + Yen: Alle anzeigen
Kostenloser Inlandsversand über 15,000 Yen | KOSTENLOSER DHL-VERSAND WELTWEIT FÜR BESTELLUNGEN 30 + Yen: Alle anzeigen

Industrial Music Electronics Polivoks VCA/ADSR (Model r1985)

¥ 38,390 (¥ 34,900 ohne Steuern)
VCA + ADSR-Hüllkurve geeignet für Drone-Sounds usw.
Format: Eurorack
Breite: 14 PS
Tiefe: 29mm
Strom: 35 mA bei + 12 V, 35 mA bei 12 V.

JACKEN und KNOPF

Bias-Steuerung (Anfangspegel).

Dieser Regler steuert die Vorspannung des VCA (Verstärkung bei CV = 0).

CV-Eingänge

Zwei CV-Eingänge mit Atte-Inverter. Der erste CV-Eingang ist im ungepatchten Zustand intern mit einer ADSR-Hüllkurve verdrahtet.

Wiederholungsschalter

Es ist ein Schalter zum Einschalten des Wiederholungsmodus.Im Wiederholungsmodus wird die Hüllkurve wiederholt und nur ausgegeben, wenn das Gate-Signal eingeschaltet ist.

Tor

Gate-Signaleingang und Gate-Taste zum Aufrufen der ADSR-Hüllkurve.

Verzögerungssteuerung

Dieser Regler stellt die Attack- und Release-Delay-Zeiten individuell ein.Um die normale Verzögerung = 0 einzustellen, drehen Sie beide Regler ganz nach links.

Geschwindigkeitswähler

Ein Schalter zum Umschalten des Geschwindigkeitsbereichs der Hüllkurve.Die Geschwindigkeit des Umschlags in der oberen Position ist höher.

VCA-Eingang und -Ausgang

Signaleingang und Signalausgang zum VCA.

Hüllkurvenausgabe

Es gibt zwei Hüllkurvenausgänge, einen normalen Ausgang und einen invertierten invertierten Ausgang.

ADSR-Steuerung

Ein Regler, der Attack, Decay, Sustain und Release der Hüllkurve steuert.

Wenn Sie den Cursor auf den Bildschirm bewegen, wird die Rolle jedes Teils in einem Popup angezeigt.
 

MUSIKMERKMALE

Polivoks VCA / Envelope ist das offizielle Clone-Modul von Polivoks-Synthesizern mit vollständig analogem VCA und Hüllkurven. Der VCA dient der Verarbeitung von Audiosignalen und verfügt über einen CV-Eingang mit zwei Atte-Invertern.Zudem lässt sich die Hüllkurve im Speed- und Repeat-Modus mit einem Schalter ein- und ausschalten sowie Attack und Release individuell verzögern.
 
x