überspringen
Kostenloser Inlandsversand über 15,000 Yen | KOSTENLOSER DHL-VERSAND WELTWEIT FÜR BESTELLUNGEN ÜBER 50 YEN: Alle anzeigen
Kostenloser Inlandsversand über 15,000 Yen | KOSTENLOSER DHL-VERSAND WELTWEIT FÜR BESTELLUNGEN ÜBER 50 YEN: Alle anzeigen

Intellijel Designs MIDI 1U

¥ 29,900 (¥ 27,182 ohne Steuern)
Auch Einstellungen in der App sind möglich. MIDI-Lösung für Eurorack, die mit CVx . auch polyphone und Drum-Modi realisiert

Format: 1U (Stromversorgung wird mit Eurorack 3U geteilt)
Breite: 14 PS
Tiefe: 32mm
Strom: 34 mA bei + 12 V, 2 mA bei 12 V.

Für die neuesten Intellijel-Handbücher und -FirmwareHersteller-Support-SeiteSiehe auch

Das 1U-Modul von Intellijel ist nicht mit dem 1U-Format "TILE" von Synthrotek oder Pulp Logic kompatibel. Bitte installieren Sie es in Intellijels 4U-, 7U-Gehäuse usw. Für Intellijel 1U-GrößenangabenDiese RichtungBitte beachten Sie die.

MUSIKMERKMALE

Das MIDI 1U-System von Intellijel Designs bietet Ihnen alles, was Sie brauchen, um Ihr Eurorack Modular über MIDI von Ihrem Computer, Mobilgerät oder Hardwaregerät aus zu steuern und zu synchronisieren. Einige der wichtigsten Funktionen des MIDI 1U-Moduls können mit zwei Tasten auf der Vorderseite schnell geändert werden, und die Intellijel Config-App für Mac / Win bietet auch vollständige Einstellungen.Mit seiner kompakten Größe für hohe Konnektivität, Funktionsumfang und Erweiterbarkeit ist das MIDI 2U-System eine ideale Lösung für die Integration modularer und externer Geräte.

DIE ANWENDUNG

wichtig:Die MIDI 1U-Modulplatine verfügt über zwei verschiedene 2-Pin-Anschlüsse. Einer wird an eine Stromquelle angeschlossen und der andere an den MIDI / USB-Port Ihres Gehäuses oder des MIDI IN Jacks 10U-Moduls.Beim Anschließen des Netzteils wird empfohlen, den Anschluss an den mit POWER bezeichneten Anschluss (siehe Abbildung unten) zu verbinden und vor dem Einschalten erneut zu bestätigen.
Verbindung zwischen diesem Gerät und Eurorack-Netzteil, Verbindung mit MIDI IN-Buchsen 1U, Verbindung mit 7U Case und Palette Case,CVx-ExpanderWeitere Informationen zum Herstellen einer Verbindung mitマ マ ュ ア アBitte beziehen Sie sich auf.

Das MIDI 1U-System von Intellijel besteht aus mehreren Elementen, und ihre Integration bietet eine flexible und programmierbare MIDI-zu-CV-Umwandlung für Eurorack-Module.Das System besteht aus zwei erforderlichen Komponenten und einer optionalen Komponente.

  • MIDI 1U-Modul: Dieses 14HP 1U-Modul empfängt MIDI-Informationen vom angeschlossenen externen MIDI-Eingang (7U-Gehäuse, Palettengehäuse, MIDI-IN-Buchsen 1U) und (standardmäßig) Pitch, Velocity, Mod, CC, Gate, Extracts Trigger, Clock und Setzt Nachrichten zurück und sendet proportionale Spannung an jede 3.5-mm-Buchse.Je nach Anwendung können die CC- und Mod-Buchse so konfiguriert werden, dass sie auf Kanal-Aftertouch oder hochauflösendes CC reagieren, und die Reset-Buchse kann auch als Run-Buchse konfiguriert werden.
    MIDI 1U verfügt auch über einen alternativen Dual-Modus, mit dem Sie die verbleibenden 6 Buchsen verwenden können, um Pitch-, Velocity- und Gate-Meldungen von zwei verschiedenen MIDI-Kanälen zu senden, während die Clock- und Reset-Funktionen erhalten bleiben.
  • MIDI-Eingangsanschluss: Da das MIDI 1U-Modul dieses Geräts keine MIDI-Eingangsbuchse hat, verwenden Sie den MIDI/USB-Eingang Ihres 7U-Cases oder Paletten-Cases.Wenn Sie keinen speziellen Fall haben, verwenden Sie das Modul MIDI IN Jacks 1U, um ein externes MIDI-Gerät anzuschließen.
  • CVx-Modul: Das optionale Component CV x 1U-Modul fügt acht weitere CV-Ausgänge hinzu, indem es an MIDI 1U dieses Geräts angeschlossen wird.Diese zusätzlichen Ausgänge sind mit der Intellijel Config-App vollständig programmierbar, wodurch die Möglichkeiten des MIDI 8U-Moduls zur Steuerung des Eurorack-Systems erheblich erweitert werden.
SYNTHES

Das Intellijel MIDI 1U-System unterstützt mehrere MIDI-Kanäle mit dem Konzept von 'SYNTHS'.One'Synth' definiert hier das zu steuernde Gerät und seinen MIDI-Kanal. Das MIDI 1U-System kann bis zu 1 verschiedene Synths auf bis zu 10 verschiedenen MIDI-Kanälen steuern. MIDI 10U hat zwei verschiedene MIDI-Kanäle, die der Benutzer ohne CVx-Expander auswählen kannSie können bis zu zwei Mono-Synths (Synth 2 & Synth 1) steuern, aber Sie können die Anzahl der verfügbaren 'Synth'- und MIDI-Kanäle auf bis zu 2 erhöhen, indem Sie einen oder mehrere CVx-Expander hinzufügen. ..Die hinzugefügten Synth 1 bis Synth 10 können im monophonen, polyphonen oder Drum-Modus betrieben werden.

  • Monophon: Monophone Synthesizer sind für die Steuerung eines einzelnen Oszillators oder einer Mono-Synth-Stimme konfiguriert.Dieser Modus ist der normale Betrieb eines typischen Eurorack-Geräts mit Mono-Spezifikation und ist auch der einzige Modus, der vom Gerät allein unterstützt wird. Für jeden monophonen Synthesizer können verschiedene Parameter wie MIDI Channel, Pitch Range, Note Priority Mode, Pitch Bend Range, Coarse Tuning und Trigger Length eingestellt werden.
  • Polyphon: Polyphone Synthesizer sind zum Steuern von polyphonen Oszillatoren oder Synthesizer-Stimmen konfiguriert.Dieser Modus erfordert einen CVx-Expander und gilt nur für Synth 3 bis Synth 10.Polyphone Synthesizer unterstützen bis zu 8 Stimmen, und die Anzahl der einem bestimmten Synthesizer zugewiesenen Ausgänge bestimmt die tatsächliche Anzahl der Stimmen.In der Intellijel Config-App ist beispielsweise ein CVx mit 1 Pitch-Ausgängen und 4 Gate-Ausgängen konfiguriert, und wenn er demselben Synth zugewiesen wird, handelt es sich um eine 4-stimmige Polyphonie.Wenn Sie mehrere CVxs verwenden und dem gleichen Synth 4 Pitch-Ausgänge und 8 Gate-Ausgänge zuweisen, erhalten Sie eine 8-stimmige Polyphonie. Für jeden polyphonen Synthesizer können verschiedene Parameter wie MIDI Channel, Pitch Range, Voice Allocation, Pitch Bend Range, Coarse Tuning und Trigger Length eingestellt werden.
  • Trommel: Wählen Sie diese Option, um die Drum-/Percussion-Voices und Sampler zu steuern, die für jede MIDI-Notennummer unterschiedliche Drum-Sounds auslösen. Dieser Modus erfordert einen CVx-Expander und gilt nur für Synth 3 bis Synth 10. Der Drum-Modus unterstützt bis zu 8 Stimmen pro MIDI-Kanal. Weisen Sie der Stimme über die Intellijel Config-App eine MIDI-Notennummer zu und der Ausgang bestimmt einen der Gate-, Trigger- und Velocity-Werte.Wenn mehrere Ausgänge derselben MIDI-Note zugewiesen sind, verwenden diese Ausgänge nur eine einzige Stimme.
MIDI 1U MODUL MODI

Das MIDI 1U-Modul arbeitet entweder im Single- oder Dual-Modus.Um den Modus dieses Geräts umzuschalten, ändern Sie den Modulmodus-Parameter der Intellijel Config-App oder halten Sie die LEARN-Taste dieses Geräts mindestens 2 Sekunden lang gedrückt.

Einspielermodus: Dies ist der Anfangswert und der einfachste Modus.Die Funktionalität des Moduls in diesem Modus wird auf der Frontplatte angezeigt, wobei nur ein einziger monophoner 'Synth' (Synth 1) verwendet wird.Reagiert auf MIDI-Befehle für den konfigurierten (oder gespeicherten) MIDI-Kanal.MIDI-Daten vom Einstellungskanal werden nach der Analyse in CV umgewandelt und über die entsprechende Buchse ausgegeben.Viele Funktionen können über das Bedienfeld eingestellt und gespeichert werden, aber die Intellijel Config-App bietet noch mehr Anpassungsmöglichkeiten. Im Single-Modus ist die LEARN-Taste ausgeschaltet (außer während des Learn-Parameterwertes).

Dualmodus: Im alternativen Dual-Synthesizer-Modus kann ein einzelnes MIDI 1U-Modul zwei unabhängige monophone Synthesizer (Synth 1 & Synth 2) steuern.In diesem Modus kann jeder 'Synth' auf einen einzelnen MIDI-Kanal reagieren, mit zwei völlig unterschiedlichen 'Synth's.Bietet MIDI-Steuerung für Pitch, Gate und Velocity. Wenn Dual Mode ausgewählt ist, werden die Mod-, CC- und Trig-Buchsen auf Pitch-, Velocity- bzw. Gate-Ausgänge für Synth 2 geändert.Wenn Sie über die erforderliche Anzahl von Taktteilungen verfügen, müssen Sie diese einstellen, bevor Sie in den Dual-Modus wechseln. Im Dual-Modus leuchtet die LEARN-Taste gelb.

MIDI 1HE FRONTPLATTE

[1] LERNEN-Taste:Verwenden Sie diese Taste, um auf MIDI 1U MIDI-Kanäle und CC . zu reagieren[F]Und MOD[E]Lernen (einstellen) der MIDI-CC-Nummer, die beiden Ausgangsbuchsen zugewiesen ist. MIDI 1U speichert automatisch alle Lerninformationen (CLK ÷-Taste blinkt grün), nachdem MIDI 2 Sekunden lang inaktiv war, und stellt sicher, dass es nach dem Aus- und Wiedereinschalten in den gleichen Zustand zurückkehrt.

Die Schaltfläche LEARN durchläuft bei jedem Klick die folgenden drei Zustände.

  • Aus: MIDI 1U wandelt die empfangenen MIDI-Daten wie gewohnt in CV um.
  • Blau beleuchtet:Zeigt an, dass sich MIDI 1U im LEARN CC + CH-Modus befindet und auf den Empfang von MIDI-Meldungen wartet.Die erste Nachricht, die Sie erhalten, ist der MIDI-Kanal von Synth 1 und CC[F]Jack zugewiesen.
  • Blau blinkend:Zeigt an, dass sich MIDI 1U im LEARN MOD + CH-Modus befindet und auf den Empfang von MIDI-Meldungen wartet.Die erste Nachricht, die Sie erhalten, ist ein Synth1-MIDI-Kanal und -Mod[E]Jack zugewiesen.

[2]CLK ÷-Taste:Diese Schaltfläche funktioniert auf zwei Arten:

NORMALE OPERATION: Klicken Sie im Normalbetrieb bei ausgeschalteter LEARN-Schaltfläche wiederholt auf diese Schaltfläche, um die Teilung der empfangenen MIDI-Clock wie folgt einzustellen.

  • / 1 (Austakt = 24ppq)
  • / 3 (austakten = 32. Noten)
  • / 6 (austakten = Sechzehntelnoten)
  • / 12 (austakten = Achtelnoten)
  • / 24 (Clock Out = Viertelnoten)
  • / 48 (austakten = halbe Noten)
  • / 96 (austakten = ganze Noten)

Die an der CLK-Ausgangsbuchse angeschlossene LED blinkt mit der eingestellten Anzahl von Unterteilungen.Diese Einstellung kann auch über die Intellijel Config-App vorgenommen werden.

BETRIEB LERNEN: Wenn der LEARN-Button leuchtet oder blau blinkt, während MIDI 1U sich in einem beliebigen LEARN-Modus befindet, wird durch Klicken auf diesen Button der CV-Ausgang der CC- und MOD-Buchsen zwischen unipolar (grün) und bipolar (rot / grün) umgeschaltet.Diese Polaritätsumschaltung kann auch über die Intellijel Config-App vorgenommen werden.

[EIN]CLK OUT:CLK[2]Der MIDI-Takt der mit der Taste eingestellten Teilungszahl wird ausgegeben und die dazugehörige LED zeigt durch Blinken die angegebene Teilungszahl an.

[B]RST-AUS:Gibt ein RESET- oder RUN-Signal gemäß den Einstellungen in der Intellijel Config-App aus. Bei der Einstellung als RESET-Ausgang (Standard) sendet das Modul jedes Mal ein Triggersignal von dieser Buchse, wenn es eine MIDI-Reset-Nachricht empfängt, die durch eine begleitende LED angezeigt wird. Wenn sie als RUN-Ausgang eingestellt ist, sendet diese Buchse ein RUN-Gate-Signal, das + 5 V (Gate hoch) beibehält, während die externe MIDI-CLOCK läuft, und stoppt die externe MIDI-CLOCK, um das Gate auf 0 V (niedrig) zurückzusetzen. ..Dies ist nützlich, um die Wiedergabe zu starten/stoppen, während der Eurorack-Sequenzer mit dem externen MIDI-Sequenzer synchron bleibt.Die zugehörige LED leuchtet, während das RUN-Gate hoch ist.

[C]HERAUSNEHMEN:5V / Okt. CV-Ausgang im Bereich ± 1V.Die Ausgangsspannung wird durch den Notenwert der dem Synth 1 von MIDI 1U zugewiesenen MIDI-Kanalnummer und den zusätzlichen Pitchbend-Wert bestimmt. MIDI Note 0 (C-2) wird auf -5 V und MIDI Note 120 (C8) auf + 5 V abgebildet. Über die Intellijel Config App können verschiedene tonhöhenbezogene Parameter wie Pitch Bend Range und Coarse Tuning eingestellt werden. Unabhängig davon, ob sich das MIDI 1U-Modul im Single- oder Dual-Modus befindet, wird das Ausgangssignal dieser Buchse der Tonhöhenausgang von Synth 1 sein.

[D]VEL OUT:Synth 1 Velocity-Ausgang.Der Ausgabebereich beträgt 0 V bis + 5 V, was proportional zu den MIDI-Velocity-Informationen ist, die von der MIDI-Kanalnummer empfangen werden, die Synth 1 von MIDI 1U zugewiesen ist.Unabhängig davon, ob sich das MIDI 1U-Modul im Single- oder Dual-Modus befindet, wird das Ausgangssignal dieser Buchse der Velocity-Ausgang von Synth 1 sein.

[E]MOD-AUS:Das Ausgangssignal dieser Buchse hängt von der Betriebsart MIDI 1U ab.

  • Einspielermodus: Es ist ein CV-Ausgang für Synth 1. CLK[2]Gibt 0-5 V oder ± 5 V CV aus, basierend auf den Lerninformationen mit der Taste oder den Polaritätszuweisungsinformationen, die mit der Intellijel Config-App eingestellt wurden.Standardmäßig wird die CV proportional zu den Modulationsrad-Informationen (CC # 1) ausgegeben, die vom MIDI-Controller der dem Synth 1 von MIDI 1U zugewiesenen MIDI-Kanalnummer gesendet werden.Diese anfängliche CC-Zuweisung lautet LERNEN[1]Es kann über die Schaltfläche oder die Intellijel Config-App neu geschrieben werden.
  • Dualmodus: Er wird zum Pitch-Ausgang für Synth 2 und gibt ± 5V 1V / Okt-CV aus.Die Ausgangsspannung wird durch den Notenwert aus der dem Synth 1 von MIDI 2U zugewiesenen MIDI-Kanalnummer und dem zusätzlichen Pitchbend-Wert bestimmt.MIDI Note 0 (C-2) wird auf -5 V und MIDI Note 120 (C8) auf + 5 V abgebildet.Über die Intellijel Config App können verschiedene tonhöhenbezogene Parameter wie Pitch Bend Range und Coarse Tuning eingestellt werden.

[F]CC-OUT:Das Ausgangssignal dieser Buchse hängt von der Betriebsart MIDI 1U ab.

  • Einspielermodus: Es ist ein CV-Ausgang für Synth 1.CLK[2]Gibt 0-5 V oder ± 5 V CV aus, basierend auf den Lerninformationen mit der Taste oder den Polaritätszuweisungsinformationen, die mit der Intellijel Config-App eingestellt wurden.Standardmäßig wird eine CV proportional zu den Atemkontrollinformationen (CC # 1) ausgegeben, die vom MIDI-Controller der dem Synth 1 von MIDI 2U zugewiesenen MIDI-Kanalnummer gesendet werden.Diese anfängliche CC-Zuweisung lautet LERNEN[1]Es kann über die Schaltfläche oder die Intellijel Config-App neu geschrieben werden.
  • Dualmodus: Velocity-Ausgang für Synth 2.Der Ausgabebereich beträgt 0-5 V, was proportional zu den MIDI-Velocity-Informationen ist, die von der MIDI-Kanalnummer empfangen werden, die Synth 2 zugewiesen ist.

[G]TOR AUS:Gate-Ausgang für Synth 1. Gibt + 1 V (hoch) aus, während die Noteninformationen, die von der MIDI-Kanalnummer empfangen werden, die Synth 1 von MIDI 5U zugewiesen ist, gedrückt werden.Während das Gate-Signal hoch ist, leuchtet zur Anzeige auch die zugehörige LED.Unabhängig davon, ob sich das MIDI 1U-Modul im Single- oder Dual-Modus befindet, ist das Ausgangssignal dieser Buchse der Gate-Ausgang von Synth 1.

[H]AUSFÜHREN:Das Ausgangssignal dieser Buchse hängt von der Betriebsart MIDI 1U ab.

  • Einspielermodus: Trigger-Ausgang für Synth 1. Sendet jedes Mal ein + 1V Triggersignal, wenn eine MIDI-Note-On-Nachricht von der MIDI-Kanalnummer empfangen wird, die Synth 5 zugewiesen ist.Die Triggersignallänge ist anfänglich auf 5 ms eingestellt, kann aber über die Intellijel Config App umgeschrieben werden.Während der Triggerausgang hoch ist, leuchtet die zugehörige LED zur Anzeige.
  • Dualmodus: Dies ist der Gate-Ausgang für Synth 2.Gibt + 1 V (hoch) aus, während die Noteninformationen, die von der MIDI-Kanalnummer empfangen werden, die Synth 2 von MIDI 5U zugewiesen ist, gedrückt werden.Während das Gate-Signal hoch ist, leuchtet zur Anzeige auch die zugehörige LED.
Konfigurieren von MIDI 1U über die Frontplatte

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie verschiedene Einstellungen an der Vorderseite dieses Geräts vornehmen.

Lernen Sie einen MIDI-Kanal (Synth 1):Verwenden Sie die LEARN-Taste auf der Frontplatte, um den MIDI-Kanal von Synth 1 einzustellen.

  1. LERNEN[1]KnopfKlicken Sie auf und vergewissern Sie sich, dass die Schaltfläche blau leuchtet (wartet auf den Empfang von MIDI-Nachrichten).
  2. Senden Sie eine beliebige kanalbasierte MIDI-Nachricht. Synth1 stellt automatisch seinen MIDI-Kanal ein und die LEARN-Taste erlischt.Auch wenn das eingehende MIDI für 2 Sekunden oder länger angehalten wird, speichert MIDI 1U automatisch die gelernten Einstellungen (CLK ÷-Taste blinkt grün) und kehrt nach dem Aus- und Wiedereinschalten in den gleichen Zustand zurück.

* Sie können die Zuweisungen der CC- und MOD-Buchsen auch während des LEARN-Modus des MIDI-Kanals gemäß der folgenden Erklärung einstellen.

Lernen Sie die CC-Buchsenbelegung (Synth 1):Wenn Sie den Single-Modus verwenden, verwenden Sie die LEARN-Taste, um CC[F]Sie können der Buchse auch eine Funktion zuweisen.

  1. LERNEN[1]Wenn die Schaltfläche deaktiviert ist, klicken Sie einmal darauf.Dadurch leuchtet die Taste blau (wartet auf MIDI-Meldungen), was anzeigt, dass sich das Modul im LEARN CC + CH-Modus befindet.Der nächste Schritt ist CC Synth 1[F]Erfahren Sie, wie Sie der Buchse einen beliebigen MIDI-Kanal und CC # zuweisen und die Polarität der CC-Buchse einstellen.
  2. CLK[2]Klicken Sie auf die Schaltfläche und CC[F]Wählen Sie den Klinkenbetrieb aus unipolar (0-5V, grüne Beleuchtung) und bipolar (± 5V, rot / grün blinkend).
  3. CC[F]Senden Sie eine MIDI-Nachricht mit der CC #, die Sie der Buchse zuweisen möchten.Das Modul CCs automatisch die gesendete CC #[F]Weisen Sie es der Buchse zu und stellen Sie gleichzeitig den MIDI-Kanal von Synth 1 entsprechend ein.Das Modul weist auch die Polarität der CC-Buchse zu und die LEARN-Taste wird wieder ausgeschaltet.

Beispiel: Wenn Sie den Expression (CC 2)-Regler eines MIDI-Controllers bedienen, der Kanal 11 zugewiesen ist, weist Synth 1 sich automatisch zu, auf CH 2 zu reagieren, basierend auf den Expression (CC 11)-Informationen des MIDI-Geräts[F]Stellen Sie die Buchse ein.

 Lernen Sie die MOD-Buchsenzuweisung (Synth 1):Wenn Sie den Single-Modus verwenden, verwenden Sie die LEARN-Taste, um MOD[E]Sie können der Buchse auch eine Funktion zuweisen.

  1. LERNEN[1]Wenn die Schaltfläche deaktiviert ist, klicken Sie zweimal darauf.Dadurch blinkt die Taste blau (wartet auf MIDI-Meldungen) und zeigt damit an, dass sich das Modul im LEARN MOD + CH-Modus befindet.Der nächste Schritt ist der Synth 1 mod[E]Erfahren Sie, wie Sie einer Buchse einen beliebigen MIDI-Kanal und CC # zuweisen und die Polarität einer Mod-Buchse einstellen.
  2. CLK[2]Klicken Sie auf die Schaltfläche und MOD[E]Wählen Sie den Klinkenbetrieb aus unipolar (0-5V, grüne Beleuchtung) und bipolar (± 5V, rot / grün blinkend).
  3. MOD[E]Senden Sie eine MIDI-Nachricht mit der CC #, die Sie der Buchse zuweisen möchten.Das Modul modifiziert automatisch die gesendete CC #[E]Weisen Sie es der Buchse zu und stellen Sie gleichzeitig den MIDI-Kanal von Synth 1 entsprechend ein.Das Modul weist auch die Polarität der MOD-Buchse zu und die LEARN-Taste wird wieder ausgeschaltet.

Beispiel: Wenn Sie den Portamento Time (CC 3)-Regler an einem MIDI-Controller bedienen, der Kanal 5 zugewiesen ist, weist sich Synth 1 automatisch zu, um auf CH 3 und die Portamento Time (CC 5)-Informationen des MID-Geräts zu reagieren Lebenslauf senden basierend auf[E]Stellen Sie die Buchse ein.

 Dual-Modus-Konfiguration (Synth 1 + Synth 2):MIDI 1U bietet einen alternativen Dual-Modus, der seinen eigenen Ausgang rekonstruiert, um zwei Synthesizer zu steuern.In diesem Modus können Sie sowohl Synth 2 als auch Synth 1 über das MIDI 1U-Modul steuern und bieten unabhängige Pitch-, Gate- und Velocity-MIDI-Steuerungen für zwei verschiedene MIDI-Kanäle (MOD-, CC- bzw. TRIG-Buchsen). für Synth 2 auf PITCH, VEL, GATE-Ausgang geändert. Auch wenn eine beliebige Anzahl von Taktteilungen vorhanden ist, muss diese vor dem Wechsel in den Dual-Modus eingestellt werden.

So rufen Sie den Dual-Modus auf:LERNEN[1]Halten Sie die Taste mindestens 2 Sekunden lang gedrückt.Dadurch wird das Modul als Zweikanalgerät neu aufgebaut und die Funktionalität jedes Ausgangs geändert, wie in der Abbildung oben gezeigt.Außerdem leuchtet die LEARN-Taste gelb, um anzuzeigen, dass sich das Modul im Dual-Modus befindet.

So lernen Sie MIDI-Kanäle:

  1. LERNEN[1]Klicken Sie auf die Schaltfläche, um den MIDI-Kanal von Synth1 in Lernbereitschaft zu versetzen (die Schaltfläche wird rot).
  2. Sendet eine beliebige kanalbasierte MIDI-Nachricht. Synth1 stellt sich automatisch auf den MIDI-Kanal der empfangenen Nachricht ein.
  3. Klicken Sie erneut auf den LEARN-Button, um den Synth-MIDI-Kanal in den Learn-Standby-Modus zu versetzen (der Button blinkt rot).
  4. Sendet eine beliebige kanalbasierte MIDI-Nachricht. Synth 2 stellt sich automatisch auf den MIDI-Kanal der empfangenen Nachricht ein und die LEARN-Taste hört auf zu blinken.Das Modul kehrt in den Dual-Modus zurück und die Taste wird ebenfalls gelb.

So beenden Sie den Dual-Modus:Halten Sie die LEARN-Taste während des Betriebs im Dual-Modus (LEARN-Taste = gelb) mindestens 2 Sekunden lang gedrückt, um in den Single-Modus zurückzukehren.Dadurch wird das Modul zur Steuerung auf einem einzelnen Gerät (Synth 1) und auch die Ausgangseinstellungen für die MOD-, CC- und TRIG-Buchsen auf den zuvor programmierten Zustand zurückgesetzt.

x